Aktuelles - 28.04.2017

AGH-Maßnahme angelaufen

Zur Verschönerung des Ortsbildes hat das Jobcenter für den Landkreis Regen eine Fördermaßnahme bewilligt. Insgesamt 10 Teilnehmer, die eine Mehraufwandsentschädigung je geleisteter Arbeitsstunde erhalten, helfen seit 18. April fleißig mit, die Stadt für Einheimische wie Gäste möglichst attraktiv zu präsentieren.

Bei den Arbeiten zur Verschönerung des Ortsbildes erfolgt schwerpunktmäßig die Beseitigung von Unkraut auf Wegen, das Zuschneiden von Gehölzen, die Durchführung von verschiedenen Bepflanzungsmaßnahmen sowie die Verrichtung zusätzlicher Mäharbeiten auf öffentlichen Grünflächen. Die eingesetzten Helfer leisten in den nächsten sechs Monaten insgesamt rund 7.800 Arbeitsstunden.

Nachdem es sich bei den aufgeführten Arbeiten um keine kommunalen Pflichtaufgaben handelt, könnten sie ohne Förderung des Jobcenters bereits aus Kostengründen nicht durchgeführt werden.
Da in der Fördermaßnahme auch anerkannte Asylbewerber zum Einsatz kommen, wird mit Bereitstellung der Arbeitsgele-genheiten auf kommunaler Ebene ein wichtiger Beitrag zur Integration von Flüchtlingen geleistet.

Zwiesel interaktiv