Glasstadt Zwiesel

Kanalmaurer/Kanalbauer (m/w/d) für die Kläranlage Zwiesel

Bei der Stadt Zwiesel (rund 9.300 Einwohner, staatlich anerkannter Luftkurort am Nationalpark Bayerischer Wald, gute Infrastruktur, hoher Wohn- und Freizeitwert in landschaftlich reizvoller Umgebung) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Kanalmaurers/Kanalbauers (m/w/d) für die Kläranlage Zwiesel

(Kennziffer: 01KL2020)

in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Prüfungs-, Wartungs-, Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten an Leitungen und Bauwerken der Kanalisation
  • Betreuung und Unterhalt von Pumpstationen, Sonderbauwerken der Kanalisation
  • Kontrolle, Wartung und Unterhalt der Regenrückhaltesysteme (Regenrückhaltebecken und –teiche, Stauraumkanäle und Entlastungsanlagen)
  • Überwachung der Indirekteinleiter
  • Einweisung und Überwachung von Fremdfirmen bei der Inspektion, Reparatur, Sanierung und Instandsetzung von Kanälen und Schächten
  • Herstellung, Erneuerung bzw. Reparatur von Hausanschlüssen in Zusammenarbeit mit den beauftragten Fremdfirmen
  • Erstellung von Aufmaßen und Aufmaßskizzen zur Abrechnung der erbrachten Fremdleistung und Einarbeitung in das Kanalkataster
  • Dokumentationsaufgaben im Rahmen der Eigenüberwachungsverordnung, Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten und Statistiken
  • Abnahme von privaten Entwässerungseinrichtungen im Rahmen der Entwässerungssatzung
  • Einbindung und Verwendung im allgemeinen Betriebsablauf der Kanalisation und Kläranlage

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Tiefbauarbeiter mit Schwerpunkt Kanal- und Rohrleitungsbau oder gleichwertige Tätigkeit
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung im erlernten Ausbildungsberuf
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (CE erwünscht bzw. kann bei betrieblichem Bedarf mit Unterstützung der Stadt Zwiesel erworben werden)
  • handwerkliches Geschick, einhergehend mit Engagement, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung und Nutzung von Anwendungsprogrammen zur Messdatenerfassung, -übertragung und -verarbeitung der Pumpstationen und Regenrückhaltebecken
  • Befähigung zur systematischen Suche nach Fehlern und Störungen, deren Analyse und der damit einhergehenden Einleitung notwendiger Sofortmaßnahmen zur Behebung
  • selbstständiges Arbeiten im Rahmen der übertragenen Aufgaben, Eigeninitiative sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit
  • gute Kenntnisse in MS-Office-Produkten
  • Grundkenntnisse im Arbeitsschutz
  • Bereitschaft zur Fortbildung (z.B. Facharbeiter für Rohr-, Kanal- und Industrieservice oder Meister für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Wir bieten:

  • einen interessanten, vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • einen interessanten, vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit hoher Eigenverantwortung
  • leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich ergänzender Tarifverträge
  • die allgemein üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Weiterbildung im Rahmen fachspezifischer Lehrgänge und Schulungen
  • Aufstiegsmöglichkeiten zum Vorarbeiter nach Einarbeitungszeit und Bewährung bzw. Meister für Rohr-, Kanal- und Industrieservice bei Eignung und Interesse bis hin zum Betriebsleiter Kanalisation

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen und Mitteilung des nächstmöglichen Eintrittstermins bis Bewerbungsfristende 01.11.2020

bevorzugt per E-Mail als PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer an bewerbung@zwiesel.de 
oder Stadt Zwiesel, Personalverwaltung, Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Betriebsleiter Ulrich Rauch unter Tel. + 49 (9922) 9575 gerne zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt.
Gerne schicken wir Ihnen Ihre Unterlagen zurück, wenn Sie uns einen adressierten und frankierten Rückumschlag beilegen. Ansonsten werden die Unterlagen sicher aufbewahrt und anschließend zuverlässig und datenschutzgerecht vernichtet. Die nach Art. 13 Abs. 1 und 2 DSGVO notwendigen Angaben finden Sie auf unserer Homepage unter: www.zwiesel.de/jobs/dsgvo 
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

15.10.2020
1. Bürgermeister F.X. Steininger