Glasstadt Zwiesel

Helfer (m/w/d) für den städt. Bauhof

Bei der Stadt Zwiesel (rund 9.300 Einwohner, staatlich anerkannter Luftkurort am Nationalpark Bayerischer Wald, gute Infrastruktur, hoher Wohn- und Freizeitwert in landschaftlich reizvoller Umgebung) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Helfers (m/w/d) für den städt. Bauhof
(Kennziffer: 02Bhf2020)

in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen.

Wir suchen einen zuverlässigen, freundlichen, engagierten Mitarbeiter mit

  • handwerklichem Geschick zur Verrichtung aller in einem kommunalen Bauhof anfallenden Helfertätigkeiten, beispielsweise in den Bereichen Straßenunterhalt, Grünflächenpflege und Gebäudeunterhalt
  • Grundkenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit handgeführten Maschinen und Arbeitsgeräten
  • Befähigung zum selbstständigen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Leistung von Rufbereitschaft im Rahmen des kommunalen Winterdienstes
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B

Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) und den diesen ergänzenden Tarifverträgen. Daneben werden alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen gewährt.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen und Mitteilung des nächstmöglichen Eintrittstermins bis Bewerbungsfristende 06.04.2020

bevorzugt per E-Mail als PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer an bewerbung@zwiesel.de 
oder Stadt Zwiesel, Personalverwaltung, Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Bauhofleiter Christian Erl unter Tel. + 49 (9922) 2122 gerne zur Verfügung.

Bitte verwenden Sie nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt.
Gerne schicken wir Ihnen Ihre Unterlagen zurück, wenn Sie uns einen adressierten und frankierten Rückumschlag beilegen. Ansonsten werden die Unterlagen sicher aufbewahrt und anschließend zuverlässig und datenschutzgerecht vernichtet. Die nach Art. 13 Abs. 1 und 2 DSGVO notwendigen Angaben finden Sie auf unserer Homepage unter: www.zwiesel.de/jobs/dsgvo
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

12.03.2020
1. Bürgermeister F.X. Steininger