Glasstadt Zwiesel

Stadtbücherei ist wieder im Normalbetrieb

Nach der Corona-bedingten Unterbrechung und einer Anlaufzeit ist die Stadtbücherei wieder regulär geöffnet.

Lediglich die allgemein bekannten Infektionsschutzmaßnahmen müssen die Besucher beachten, wie die Mindestabstände und die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Nachfrage nach dem vorübergehend eingerichteten Hol- und Bringdienst hat so sehr nachgelassen, dass dieser eingestellt wurde. 

Die Bücherei kehrte auch wieder zurück zu den üblichen Regularien. So beträgt die Ausleihfrist wieder grundsätzlich drei Wochen. Bei nicht vorbestellten Medien ist eine Verlängerung auf maximal sechs Wochen möglich. Die Verlängerungen erfolgen jedoch nicht mehr automatisch, sondern müssen beantragt werden. Die Anzahl der ausgeliehenen Medien ist nicht begrenzt.

Auch die Öffnungszeiten sind wieder wie vor der Unterbrechung: montags von 14.30 bis 18 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 11 Uhr und freitags von 14 bis 17 Uhr. Lediglich der gewohnte Bücherflohmarkt kann wegen der Pandemie nicht durchgeführt werden. Stattdessen steht im Eingangsbereich eine Box mit einer Auswahl an Flohmarkt-Büchern, die in regelmäßigen Abständen neu gefüllt wird. Die Bücher können erworben und in der Bücherei bezahlt werden.

Mehr Informationen zur Stadtbücherei Zwiesel