Glasstadt Zwiesel

Geöffnet Ja/Nein - Corona und öffentliche Einrichtungen

Kann ich im Moment noch unbeschwert das Zwieseler Erlebnisbad besuchen? Hat das Waldmuseum geöffnet? Diese und ähnliche Fragen erreichen die Bürgerinformation im Rathaus Zwiesel derzeit sehr häufig.

Kein Wunder, auch in Zwiesel ist die Corona-Verunsicherung groß. Deshalb hat Bürgermeister Franz Xaver Steiniger veranlasst, die wichtigsten Informationen auf der Internetseite zu veröffentlichen und täglich zu aktualisieren.

Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, also die Anzahl der Corona-Infizierten hat im Landkreis Regen den kritischen Wert von 50 Personen überschritten. Und der Wert steigt im Moment weiter (Stand 12.10.2020, Inzidenzwert 90). Das Landratsamt hat daher mit einer Allgemeinverfügung reagiert. Das bedeutet, Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger müssen derzeit wieder vermehrt Einschränkungen in Kauf nehmen.

„Das heißt aber nicht, dass das öffentliche Leben, wie beim Lockdown im Frühjahr, völlig zum Erliegen kommt“, sagt Steininger. So hat beispielsweise die Bücherei geöffnet, das Waldmuseum ebenso und auch das Ganzjahresbad (Erholungsbad) kann man jederzeit nutzen. Alle notwendigen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen sind wie gewohnt getroffen.

Um der Verunsicherung entgegen zu wirken und tagesaktuelle Informationen zu gewährleisten, wird derzeit der „Corona-Bereich“ auf der Internetseite der Stadt unter www.zwiesel.de ständig aktualisiert.
Steininger: „Hier erfährt man alles, was man wissen muss, um auch weiterhin gut durch die Krise zu kommen. Es sind im Moment keine leichten Zeiten aber mein Team in der Verwaltung und ich sind bemüht, stets den optimalen Service zu bieten.“