Luftverkehrsrecht

Bekanntmachung über die Erteilung einer luftverkehrsrechtlichen Genehmigung zur Anlage und zum Betrieb eines Hubschraubersonderlandeplatzes für das Hotel Schloss Rabenstein in Zwiesel gemäß § 6 des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG)

Die Regierung von Oberbayern – Luftamt Südbayern – hat mit Bescheid vom 14.03.2017, Nr. 25-3-3721.4-2017-Zw, Herrn Konstantin Zekert, Höslstraße 14, 81927 München, die luftverkehrsrechtliche Genehmigung zur Anlage und zum Betrieb eines Hubschraubersonderlandeplatzes für das Hotel Schloss Rabenstein in Zwiesel erteilt.

Eine Ausfertigung des Bescheides mit Rechtsbehelfsbelehrung und genehmigten Planunterlagen liegt in der Zeit von 28.03.2017 bis 10.04.2017 bei der Stadt Zwiesel, Stadtplatz 27, 94227 Zwiesel, Zi. Nr. 1.10, aus und kann dort zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Der Bescheid mit Rechtsbehelfsbelehrung und genehmigten Planunterlagen kann auch für den o.g. Zeitraum der Auslegung auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern (www.regierung.oberbayern.bayern.de) unter folgendem Link abgerufen werden:

http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/aufgaben/wirtschaft/luftamt/planfeststellungen_las/11134/index.php.

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid gegenüber den Betroffenen als zugestellt.

Zwiesel, 27.03.2017

Stadt Zwiesel
Steininger, 1. Bürgermeister


Verkehr

Die Stadt Zwiesel beabsichtigt, den Stadtplatz und die Angerstraße als die zentralen Geschäftsbereiche weiter aufzuwerten und gleichzeitig vom Verkehr zu entlasten. Zu diesem Zweck sollen die Verkehrsführung und Gestaltung an den wichtigen Knotenpunkten Pfefferbräukreuzung, Scharfes Eck und Oberer Stadtplatz entsprechend verändert werden. Da über die Pfefferbräukreuzung noch die Staatsstraße 2132 verläuft, wird vom zuständigen Staatlichen Bauamt Passau eine Verkehrsuntersuchung über die aktuelle und künftige Verkehrszusammensetzung und –struktur gefordert.

Die 1994 im Zusammenhang mit den Verkehrlichen Rahmenplan durchgeführten Verkehrserhebungen sind für diesen Zweck nicht mehr verwertbar, da sich mittlerweile in der Stadt Zwiesel sowohl die Nutzungsstruktur als auch das Straßen- und Wegnetz verändert haben. Zur Aktualisierung wurden Verkehrszählungen und Verkehrsbefragungen im Untersuchungsgebiet durchgeführt. Die Neuerhebungen erlauben die sachgerechte und detaillierte Beurteilung der aktuellen Fragestellung für den Bereich Pfefferbräukreuzung, Scharfes Eck und Stadtplatz.

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv