Friedhof

Zehnt schönster Friedhof von Deutschland und einer der schönsten in Bayern

Ein Friedhof ist ein Kulturgut höchsten Ranges. Der städtische Friedhof von Zwiesel sammelt Auszeichnung um Auszeichnung. Im Jahr 2012 wurde er aufgrund seiner „modernen Trends“ zum zehnt schönsten Friedhof Deutschlands gewählt. 2015 würdigte eine prominent besetzte Jury den Friedhof als einen Ort der Begegnung zwischen Leben und Tod und wählte Zwiesel auf Rang 10 im Wettbewerb um den "Bestattungen.de.Award 2015".  2015 gab es auch eine Urkunde von Umweltministerin Ulrike Scharf für "einen der schönsten Friedhöfe in Bayern".

An dieser Stelle angelegt wurde er im Jahr 1827. Zu dieser Zeit hatte Zwiesel noch zwei Friedhöfe. Der Zwieseler Friedhof hat heute Vorbildfunktion für die unterschiedlichsten Bestattungsarten. Bequeme Bänke und religiöse Kunstobjekte laden zur friedvollen Besinnung und Erinnerung ein.

Ab der touristischen Saison 2016 werden im Rahmen von kurzweiligen Friedhofsführungen auch die schönen Gewölbekeller des Leichenhauses -  bis 1903 Bierkeller des Kammermeier-Gasthofs - die bis weit unter die Gräber reichen, besichtigt.

Text und Foto: Marita Haller

Zwiesel interaktiv