Dorfkapelle Bärnzell

Dorfstraße

Im Jahr 1649 brach in der Region die Pest aus. Die Bauern versprachen eine Kapelle wenn sie verschont blieben. Erst 1867 konnte das Versprechen eingelöst werden. Zwölf Rechtlerbauern errichteten im Zentrum des Ortes eine große Kapelle aus Stein. Bevor die Bärnzeller eine eigene Kapelle hatten, mussten sie jeden Sonntag zur Kirche in Zwiesel gehen. Das Kriegerdenkmal neben dem Kirchlein stand ursprünglich auf dem Platz des heutigen Kriegerdenkmals, Stadtplatz Zwiesel. 

Text und Foto: Marita Haller

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv