eCarsharing: Anmelden – Buchen – Losfahren

Zu beweisen, dass Elektromobilität im ländlichen Raum möglich ist, ist das Ziel von E-WALD. Die Berührungsängste und die Hemmschwellen, die bei der Bevölkerung vermutet werden, sollen abgebaut werden.
Dazu dient eine ganze Flotte an verschiedenen E-Fahrzeugen, die E-WALD als Kurz- und Langzeitmiete anbietet. Carsharing ist das Schlagwort, das in Städten bereits regen Zuspruch erfährt. E-WALD baut seit November 2013 eCarsharing auf und bietet die Leistungen inzwischen flächendeckend an immer mehr Standorten an. Daneben soll das Angbot auch in touristischer Hinsicht ausgebaut und angeboten werden.

Der Slogan lautet „Anmelden. Buchen. Losfahren.“

Anmelden: Einmalig müssen die Daten des Fahrers aufgenommen werden. Das geschieht entweder über die E-WALD-Website oder persönlich an einer der Vertriebsstellen. Am Ende der Registrierung wird ein Vertrag unterschrieben, der Führerschein kontrolliert und der Kunde erhält seine persönliche Kundenkarte mit seinem Passwort für die Onlinebuchung. Der gesamte Vorgang der Registrierung muss nur ein einziges Mal durchgeführt werden.

Buchen: Der Kunde bucht das gewünschte Fahrzeug am eCarsharing Standort bequem über Computer, Smartphone oder telefonische Hotline für den benötigten Zeitraum.

Losfahren: Das Elektroauto steht einsatzbereit am eCarsharing Standort, es kann mit der Kundenkarte elektronisch geöffnet werden und die Fahrt geht los. Lautlos, ohne Abgase, ökologisch und umweltfreundlich.

Die Vorteile von eCarsharing:

Immer mehr Menschen verzichten auf ein eigenes Auto, die einen aus ökologischen Gründen und andere aus ökonomischen Zwängen oder aber auch weil ein gut funktionierender ÖPNV in der Stadt ein eigenes Auto verzichtbar erscheinen lässt.

Auf ein eigenes Auto verzichten muss jedoch nicht heißen auf individuelle Mobilität zu verzichten. Daher ist es notwendig, Angebote von Carsharing mit Elektroautos in die Quartiere zu bringen. Der Vorteil bei E-WALD: Die Mieter zahlen für ein eCarsharing Fahrzeug deutlich weniger als die Großstädter in München, Düsseldorf, Berlin und anderswo für ein Carsharing Auto mit Benzin- oder Dieselmotor. Und das, obwohl die Logistik im ländlichen Raum zugegebener Maßen aufwendiger ist als in der Stadt.

Sämtliche Informationen erhalten Sie unter www.e-wald.eu.
 
Die Besitzer der AktivCARD Bayerischer Wald können 3 Stunden E-Wald kostenlos testen.

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv