Zwieseler Osternest - 15. und 16. April 2017

Die wohl größte Ostereier-Suche im Bayerischen Wald

Die Glasstadt Zwiesel lädt zu Ostern zur wohl größten Ostereier-Suche im Bayerischen Wald ein: 3.000 markierte Ostereier werden im Stadtgebiet versteckt und dürfen von Kindern bis 12 Jahren an den Osterfeiertagen (15. und 16.4.2017) gesucht werden. Jedes Ei symbolisiert einen Gewinn - von kleinen „give aways" bis hin zu einem Einkaufsgutschein in Höhe von 250 €. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jedes Kind kann max. 8 gefundene Ostereier in der Ostersuchspiel-Zentrale im Rathaus am Stadtplatz (Karsamstag und Ostersonntag von 14.00 – 16.30 Uhr) abgeben und gegen einen Preis eintauschen!

Anmeldungen für das Suchspiel nimmt die Touristinfo ab Montag, den 10.04.2017 entgegen.

Bei der Anmeldung erhält jedes Kind ein Kontrollband – das ist wichtig, denn nur mit dem Kontrollband können die gefundenen Eier gegen Preise eingetauscht werden.

Begleitet wird das Zwieseler Osternest von einem attraktiven Rahmenprogramm wie z.B. Kinderschminken, Stadtführungen, und Führungen durch das „Unterirdische Zwiesel".

Bei der offiziellen Eröffnung am Karsamstag um 11.00 Uhr im Musikpavillon der Mittelschule wird der Zauberer Waltini die Kinder (be)zaubern.

In dieser Zeit ist die ganze Stadt auf Frühling eingestellt. So lockt z.B. die Gastronomie mit österlichen Delikatessen und die zahlreichen Übernachtungsbetriebe bieten in diesen Zeitraum attraktive Pauschalarrangements in allen Kategorien. Ebenso eingebunden sind natürlich auch die zahlreichen Zwieseler Fachgeschäfte, mit vielen Angeboten vom Kristallglas bis zur Landhaus-Mode.

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv