Zwieseler Erholungsbad Trendsetter für ungetrübten Bade- und Freizeitspaß

Stand-up-Boards und Sit-on-top-Kajaks erweitern das aktuelle Angebot 

Zwiesel. „Sich nach Möglichkeit stets auf der Höhe des Zeitgeschehens zu bewegen, ist eine der Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb von Freizeiteinrichtungen!“ Weil Zwiesels Bürgermeister Franz Xaver Steininger (parteifrei) von dieser Maxime fest überzeugt ist, hat er der Bitte von ZEB-Betriebsleiter Thomas Hilz gerne entsprochen und dem Ankauf sogenannter Stand-up-Boards und Sit-on-top-Kajaks zugestimmt. Mit diesen Neuanschaffungen wird Zwiesels Badetempel einmal mehr zum Trendsetter in Sachen Bade- und Freizeitspaß.

„Der unlängst veranstaltete Tag der offenen Tür hat erkennbar Spuren hinterlassen und Wirkung gezeigt“, resümiert Zwiesels Stadtoberhaupt und verweist in diesem Zusammenhang insbesondere auf die Präsentationen der Firma Robson Adventure aus Regen. „Die vorgestellten Neuerungen stießen bei den Besuchern auf derart großes Interesse, dass man sich umgehend zu einem Ankauf entschlossen habe“, so Bürgermeister Steininger. Markus Limbrunner von Robson Adventure konnte vergangene Woche die georderten Boards und Kajaks offiziell übergeben.
Kindern, Jugendlichen und natürlich auch Erwachsenen stehen die Neuerungen im Zwieseler Erholungsbad ab sofort kostenlos zur Verfügung.  

Wer sich also gerne als Stehpaddler versuchen und dabei sein Gleichgewichtsgefühl ausloten möchte oder die Vorzüge eines Sit-on-top-Kajaks einem ausführlichen Test unterziehen will, ist im ZEB zweifelsfrei an der richtigen Adresse und herzlich willkommen.

Zwiesel interaktiv