Rosenthal Outlet attraktiver Anziehungspunkt für Porzellan und Glas

Bild1: Abteilung mit Geschirr der Marke Thomas im Rosenthal Outlet in Zwiesel
Bild2: Schaufenster des Rosenthal Outlet in Zwiesel
Bild3: Herr Frank Kaiser (Head of Factory Outlet Operation der Rosenthal GmbH) stellt das Outlet nach den Umbaumaßnahmen vor.

Erster Bürgermeister Franz Xaver Steininger stellt weitere Maßnahmen vor.


Selb/Zwiesel. Der Umbau des Rosenthal Geschäfts am Stadtplatz 30 in Zwiesel ist nahezu abgeschlossen. Aus dem bisherigen Werksverkauf ist ein modernes Outlet entstanden, das ein wichtiger und attraktiver Baustein der gerade entstehenden Outlet-City Zwiesel ist und sich als erster Anlaufpunkt für hochwertiges Porzellan, Glas und Geschenke versteht. Dafür haben der Vermieter und die Rosenthal GmbH in den vergangenen Monaten einen fünfstelligen Betrag in Umbau und Renovierung investiert. 

„Wir wollen noch mehr Kunden aus der Region und solche, die hier Urlaub machen, für eine Stippvisite in unserem Shop begeistern“, erklärt Frank Kaiser, Head of Factory Outlet Division der Rosenthal GmbH mit Blick auf die Neugestaltung. Die Zusammenarbeit zwischen der Porzellanstadt Selb und der für Glas bekannten Stadt Zwiesel laufe hervorragend und soll in der Zukunft weiter forciert werden, so Kaiser weiter. 

Im Zuge des Umbaus wurden die Abteilungen „Rosenthal meets Versace“ sowie die „Thomas“ Abteilung mit modernen Regal- und Beleuchtungssystemen ausgestattet und neu dekoriert. Auch der Treppenaufgang, die Außenbeleuchtung und die Schaufenster des Outlets wurden umfassend überarbeitet und erstrahlen jetzt in neuem Glanz. 

Bürgermeister Franz Xaver Steininger, der die Revitalisierung der Innenstadt angestoßen hatte, lobt die Maßnahme und hat bereits weitere Schritte für die Outlet City vorgesehen. Der Maßnahmenkatalog kann sich sehen lassen: „Wir planen die Eröffnung weiterer Läden bereits im kommenden Jahr. Darüber hinaus sollen nach Möglichkeit erste temporäre Verkehrsveränderungen vorgenommen werden.“ Die fünfzigprozentige Umrüstung der Stadt Zwiesel auf modernste und im Betrieb kostengünstige LED-Beleuchtung befindet sich demnach ebenso in Planung, wie die Umsetzung erster Maßnahmen aus dem Bürgerbeteiligungsprozess des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK). „Die Veränderung von Werten und Überzeugungen ist zwar zeitintensiv aber aus stadtpolitischer Sicht lohnenswert. Auch die erforderlichen Finanzmittel in Millionenhöhe stehen nunmehr zur Verfügung“, so Steininger.

Das Rosenthal/Hutschenreuther Outlet in Zwiesel besteht bereits seit dem Jahr 1990, zunächst in Theresienthal, ab 2004 dann am Stadtplatz 30. Im vergangenen Jahr zählte das Outlet, das hochwertige Porzellan-, Glas- und Besteckkollektionen sowie Accessoires und Geschenkideen der Marken Rosenthal, Rosenthal meets Versace, Hutschenreuther, Thomas, Sambonet, Paderno und Wiedemann verkauft, gut 9.000 zahlende Kunden. Neben Zwiesel betreibt die Rosenthal GmbH weitere Outlet Standorte in Selb, Speichersdorf, Arzberg, Bodenmais, Parndorf, Salzburg, Geislingen, Ingolstadt und Wolfsburg. 


Bei der Vorstellung der umgebauten Geschäftsräume waren u.a. anwesend:
Herr Frank Kaiser, Head of Factory Outlet Operation der Rosenthal GmbH
Mitarbeiterinnen der Rosenthal GmbH
Herr Erster Bürgermeister Franz Xaver Steininger
Herr Siegfried Rindl, Stellv. Vorsitzender des Touristik-Verein Zwiesel e.V.
Frau Marita Haller, Schriftführerin des Touristik-Verein Zwiesel e.V.
Herr Hermann Wellisch, Projektkoordinator des Stadtmarketing Zwiesel e. V. (SMZ)
Herr Rainer Schlenz, Redakteur der Neue Presse Verlags-GmbH, Redaktion Zwiesel

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv