Kinderprogramm Sommer 2016

Abenteurer, Glasbläser und Höhlenforscher aufgepasst – das neue Kinderprogramm ist da!


Wenn sich Kinder für etwas begeistern lassen, sind ein erholsamer Urlaub und entspannte Ferien für die ganze Familie garantiert! Das wissen gestresste Eltern wohl am besten. Um Kindern und Jugendlichen auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Ferien- und Freizeitprogramm anbieten zu können, haben sich Nicole Tischler und Richard Windsor von der Stadt Zwiesel und Roswitha Schweikert vom Agenda-Arbeitskreis „Kinder und Jugendliche“ wieder einiges einfallen lassen. Entstanden ist ein 34 Seiten starkes Programmheft mit über 60 Veranstaltungen. „Hits für Kids“ – so lautet vielversprechend der Titel des aktuellen Kinder-Programms, das seit Pfingsten öffentlich ausliegt, auf der Internetseite der Stadt Zwiesel zum Durchblättern und Download bereitsteht und jetzt, gerade rechtzeitig vor Ferienbeginn, auch an Schulen und Kindergärten im gesamten Stadtgebiet verteilt wurde.

Bereits beim ersten Stöbern im neuen Ferienprogramm sticht die bunte Vielfalt des Angebots ins Auge: Die Veranstaltungsreihen „Höhlenkinder“ und „Gespenstergeschichten“ beispielsweise lassen den Nachwuchs in Zwiesels geheimnisvolle Unterwelt eintauchen. Der Programmpunkt „Der Herrscher und seine Burg“ führt Kinder an das Ufer des Regenflusses, wo ein Biberbau erkundet wird. Natürlich wird auch eine Schnupper-Kanutour auf dem Regen angeboten und bei „Kids im Museum“ kann man das Waldmuseum auf kindgerechte Weise erleben.

Auch der Umgang mit dem Werkstoff Glas spiegelt sich Kinderprogramm wider: Kinder können in der Rotwaldhütte eine Durstkugel blasen oder bei Zwiesel Kristallglas und im Glasmuseum Frauenau ihr ganz persönliches Urlaubsglas bemalen.

Auch an heranwachsende „Kids“ hat man bei Programmerstellung gedacht und tolle Tipps aufgenommen: Steinzeitaktivitäten und mehr gibt es da zum Beispiel auf dem Sportareal am Glasberg, sogar ein Longboard-Workshop wird dort Ende Juli angeboten.

Besondere Höhepunkte für die Kleinsten sind am 2. und 30. August erlebbar: Beim Puppentheater im Musikpavillon geben sich Kasperl & Co ein lustiges Stelldichein und entführen die Besucher in eine Welt voller Spaß und Abenteuer.

Im Programmheft enthalten ist auch das Ferienprogramm 2016 für Kinder und Jugendliche, das sich gleichermaßen an Einheimische wie Feriengäste wendet. Nicht weniger als 15 unterschiedliche Veranstaltungstermine wurden vom Agenda- Arbeitskreis ausgearbeitet. Angefangen vom Nachmittag auf dem Huskyhof bis hin zum Schnupperkurs im Bouldern ist sicher für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Die Teilnahme an einem Glasfusing-Kurs wird ebenso angeboten wie ein Besuch im Klettergarten Waldkirchen. Selbst eine wahrlich nicht alltägliche Fledermaus-Nachtwanderung darf im Programmangebot nicht fehlen.

Bürgermeister Franz Xaver Steininger zeigte sich angesichts der bunten Vielfalt des dreimonatigen Kinderprogramms, das nun aktuell gestartet ist und bis Mitte September andauert, sehr angetan. „Viele Köche verderben eben nicht immer den Brei“, resümierte Zwiesels Stadtoberhaupt beim gemeinsamen Pressetermin in der Tourist-Info und war voll des Lobes über die gelungene Gemeinschaftsleistung von Agenda-Arbeitskreis „Kinder und Jugendliche“, KSK-Abteilung (Kultur-Stadtmarketing-Kommunikation) und Tourist-Info. Der 36 Seiten starke „Freizeitgestalter“ ist ab sofort kostenlos in den Tourist-Infos des Zwieseler Winkels erhältlich. Für alle Veranstaltungen des Agenda-Arbeitskreises ist eine vorherige Anmeldung in der Tourist-Info Zwiesel erforderlich. Auch bei den Veranstaltungen für Urlaubsgäste empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Selbstverständlich sind kleine Gäste aus der ganzen Region herzlich willkommen und zur Teilnahme am Kinderprogramm 2016 eingeladen.

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv