Glasstadt Zwiesel

Lichtmasterplan für Zwiesel

Messungen als Grundlage fürs neue „Stadtlicht“

Zwiesel. Die Stadt Zwiesel stellt in den kommenden Jahren die gesamte Stadtbeleuchtung auf die energieeffizientere und damit kostengünstigere LED-Technologie um.
Das Lichtplanungsbüro Bartenbach, das in den vergangenen Jahren zahlreiche Städte und Gemeinden bei der Lichtplanung beraten hat, unterstützt die Stadt Zwiesel bei diesem Projekt.
Ziel ist es, einen langfristig wirksamen und nachhaltigen Lichtmasterplan zu erstellen, der in Etappen umgesetzt werden kann.

In der Planung spielen Aspekte wie optimale Straßenbeleuchtung und Sicherheitsempfinden ebenso eine wichtige Rolle, wie wirtschaftliche Überlegungen, Umweltverträglichkeit oder ästhetische sowie gestalterische Kriterien, die die gewachsene Stadtstruktur, Raumwirkung und wichtige Gebäude berücksichtigen.

Für einen langfristigen und nachhaltigen Lichtmasterplan ist zuallererst eine umfangreiche Analyse der derzeitigen Situation notwendig. Die für die Lichtplanung notwendigen lichttechnischen Anforderungen an die Beleuchtungsanlagen müssen vor Ort erhoben und die Bestandsbeleuchtung analysiert werden. Zu diesem Zwecke werden am Donnerstag, den 18. August Mitarbeiter der Firma Bartenbach untertags und während der Nacht in Zwiesel unterwegs sein, um notwendige Grundlagen zu erheben und lichttechnische Messungen durchzuführen.

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Herr Stadtbaumeister Stefan Mader unter der Telefonnummer: 09922 / 8405-61 jederzeit gerne zur Verfügung.