Zwei Firmen nutzen Baufrühling und zwei weitere Firmen kaufen Baugrundstücke

Zwiesel.  Im Frühling erwacht nicht nur die Natur zu neuem Leben, auch in den Zwieseler Gewerbegebieten tut sich etwas. Grundstückskäufe und Bautätigkeit, gleich vier Firmen werkeln derzeit im Industriegebiet Fürhaupten sowie im Gewerbegebiet Ziegelwiesen. Nicht nur in den Augen von Bürgermeister Franz Xaver Steininger ist das ein gutes und wichtiges Zeichen für die Zukunft der Glasstadt.

Stadtbaumeister Stefan Mader und Bauamts-Verwaltungschef Josef Schreder haben den zwei baulich aktiven Firmen vor Ort einen Besuch abgestattet. Verantwortlich für den Aufschwung im Gewerbegebiet Fürhaupten ist aus Sicht des Rathauschefs der Bau der Erschließungsstraße mit Wendeplatte in den Jahren 2012 und 2013. „Das hat den erwarteten Startschuss ausgelöst.“ Bereits im Jahr 2013 begann der Zwieseler Unternehmer Ludwig Nausch dort eine Produktionshalle mit Ausstellungsfläche zu errichten. Schon damals wollte er mit der Umsiedelung seiner Firma für Glas- und Edelstahldesign damit ein klares Bekenntnis zum Standort Zwiesel geben. Um so bemerkenswerter, da ein Großteil der Kunden im überregionalen, nationalen und internationalen Raum zu finden sind.

Früchte Ganserer, ein weiteres Zwieseler Traditions-Unternehmen hat sich im Gebiet Fürhaupten aktuell ein 5.360 Quadratmeter großes Grundstück (Fl.Nr. 69/16, direkt an der Haupterschließungsstraße gelegen) gesichert. Der Kauf des Grundstücks ist vom Stadtrat bereits abgesegnet. Das gilt auch für eine Neuansiedlung die Steininger vermelden kann. Rund 13.500 Quadratmeter Grund (Fl.Nr. 69/18, linker Hand der Wendeplatte, hinter der LND Ludwig Nausch Design) wurden von einem Unternehmen erworben, das sich neu in Zwiesel ansiedeln wird, derzeit allerdings noch nicht in die Öffentlichkeit treten möchte. „Von Anfang an war es mein Besterben, Industrie- und Gewerbegebiete auch nutzbar zu machen, zu erschließen. Die aktuellen Beispiele zeigen, dass dies der richtige Weg war und ist“, so Steininger. Das gilt gerade auch für die Betriebserweiterung der Firma Röck im Gewerbegebiet Ziegelwiesen. Dort entsteht derzeit eine neue Gewerbehalle mit Büro und Nebenräumen und einer großzügigen Lagerhalle. Das Zwieseler Traditionsunternehmen fertigt für Kunden im In- und Ausland Holzdraht, Verdunkelungs- und Beschattungsanlagen, Filmleinwände und Schallschutzvorhänge. Steininger ist dankbar für den unternehmerischen Mut und die Entscheidung, in Zwiesel sesshaft zu werden oder zu bleiben und verspricht: „Seitens der Verwaltung werden wir alles, was in unserer Macht steht tun, um auch in Zukunft für die richtigen Rahmenbedingungen zu sorgen“, so der Rathauschef.

LND Ludwig Nausch Design
LND Ludwig Nausch Design
Wolfgang Röck e.K.
Wolfgang Röck e.K. - Stadtbaumeister Stefan Mader, Bauamt-Verwaltungsleiter Josef Schreder, Firmeninhaber Heiko Röck, 1. Bürgermeister Franz Xaver Steininger
Bauamt - Verwaltungsleiter Josef Schreder, Firmeninhaber Heiko Röck, 1. Bürgermeister Franz Xaver Steininger, Stadtbaumeister Stefan Mader
 

Zwiesel interaktiv