Aktuelles - 04.11.2015

Wohin mit dem Laub?

Wenn Blätter im Herbst Gärten, Terrassen und Wege bedecken, bringen sie eine Rutschgefahr mit sich und sollten deshalb rechtzeitig entsorgt werden. Hierzu werden oft maschinengetriebene Laubbläser und Laubsammler benutzt, die sehr laut sind und die Nachbarschaft stören. Zudem können sie nützliche Kleintiere töten. Besser ist, man verwendet einen Laubrechen. Entsorgt werden kann das Laub in der Biotonne oder im Wertstoffhof. Größere Mengen über einem Kubikmeter nimmt die Grüngutannahmestelle an. Natürlich kann es im Garten auch kompostiert werden, wenn schwer verrottbare Blätter zerkleinert sind. Keinesfalls sollte man aber den Garten “besenrein“ machen, weil zurückgelassenes Laub wichtig für manche Kleintiere ist.

Zwiesel interaktiv