Aktuelles - 07.03.2016

Vorsicht bei Eis am Dach

Wärmere Tage und frostige Nächte zaubern oft Eiszapfen an Dachrinnen oder Dachvorsprünge. Diese sind zwar schön anzusehen, aber auch gefährlich, wenn sie auf Passanten fallen können. Hauseigentümer haben diesbezüglich auf die Verkehrssicherheit der Gehwege und ggf. der Fahrbahnen zu achten. Herabhängendes Eis muß rechtzeitig vom Dach entfernt werden. Ist dies nicht leicht möglich, sind Passanten vorübergehend durch Schilder auf diese Gefahren hinzuweisen. Sperren darf der Anlieger den Gehweg nur mit Genehmigung des Ordnungsamtes. Notfalls muss ein wirksames Schneefanggitter oder eine Dachrinnenheizung installiert werden.

Zwiesel interaktiv