Aktuelles - 07.04.2014

Reiseausweise rechtzeitig beantragen

Wer für den Sommer einen Auslandsaufenthalt plant, sollte sich rechtzeitig Gedanken machen, welche Reiseausweise er braucht beziehungsweise ob sein Reisepass oder Personalausweis noch gültig ist. Immer wieder kommt es vor, dass erst beim Kofferpacken nach den Papieren geschaut wird. Da Reisepässe und Personalausweise von der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden, beträgt die Wartezeit für eine Neuausstellung mindestens vier Wochen, manchmal sogar deutlich mehr. Einige Staaten verlangen auch eine Mindestgültigkeitsdauer des Reisepasses. Für Reisen in EU-Staaten genügt für Deutsche ein gültiger Personalausweis. Auch in vielen anderen Staaten wird der Personalausweis anerkannt. Die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder sind verwirrend und unübersichtlich. So ist es jeweils wichtig zu wissen, inwieweit Pass- und Sichtvermerkszwang besteht, welche Besonderheiten für die Einreise mit Kinderausweisen verlangt werden oder welche Staaten die von der Polizei ausgestellten Reiseausweise als Passersatz anerkennen. Fragen bezüglich der Einreisebestimmungen anderer Länder beantworten die jeweilige konsularische Vertretung des Urlaubslandes, der Reiseveranstalter oder das Auswärtige Amt (www.auswaertiges-amt.de). Anträge auf Reiseausweise nimmt das Einwohnermeldeamt entgegen (Tel. 8405-10).

 

Zwiesel interaktiv