Glashütten, Begründer der Glastradition in Zwiesel

Bereits im Jahr 1421 wurde im heutigen Ortsteil Rabenstein die erste Zwieseler Glashütte gegründet. In den Anfangszeiten wurden neben Butzenscheiben für Fenster auch gläserne Knöpfe und Rosenkränze hergestellt. Bald schon fertigte man auch Gebrauchs- und Ziergläser aller Art an. Für die Glasherstellung wurden große Mengen Holz benötigt, einmal als Pottasche, einem Bestandteil der „Schmelze“, der auch heute noch Verwendung findet. Vor allem aber brauchte man das Holz, um die großen Glasöfen zu beheizen. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich ausgerechnet im Bayerischen Wald mit seinem Holzreichtum und seinen Quarzbrüchen viele Glashütten ansiedelten.

  • Kristallglasmanufaktur Theresienthal - www.theresienthal.de
    Theresienthal 25,  94227 Zwiesel, Tel. + 49 9922 500930   
  • Rotwaldglashütte Dick (Schauglashütte) - www.glashuette-zwiesel.de
    Rotwaldsiedlung 19, 94227 Zwiesel, Tel. + 49 9922 3980   
  •  Kristallerie Nachtmann (nur Werksverkauf) - www.nachtmann.com
    Theresienthal 51, 94227 Zwiesel, Tel. + 49 9922 609617



Winterurlaub

Zwiesel interaktiv